Bungalows

Modernen Bungalow bauen mit OKAL

Insbesondere in den 1960er Jahren erlebte der Bungalow eine wahre Blütezeit, erfreut sich aber auch heutzutage wieder sehr großer Beliebtheit. Und das aus gutem Grund, denn die Anordnung der Räume auf einer Ebene sorgt für eine besondere und individuelle Gestaltung – auch, weil auf die Statik tragender Wände weniger Rücksicht genommen werden muss als bei mehrgeschossigen Häusern. Einen Bungalow bauen bedeutet damit auch, sich für moderne, offene Raumkonzepte zu entscheiden und dem eigenen Stil gekonnt Ausdruck zu verleihen.

Das zeichnet einen Bungalow aus

Das Wort „Bungalow“ stammt ursprünglich aus Indien und bedeutet so viel wie „Bengalisches“, also ein Haus in bengalischer Art. Daraus leiten sich auch die typischen Bungalow Stile ab: Die traditionellen bengalischen Dorfhäuser sind eingeschossig und in der Regel mit einer breiten, über die gesamte Eingangsfront verlaufenden Veranda ausgestattet. Diese Bauweise nahmen sich die englischen Kolonialherren im 18. Jahrhundert zum Vorbild für die Errichtung ihrer Landhäuser. Von dort gelangte der Bungalow schlussendlich in die ganze Welt. Vor allem in den 60er Jahren waren Bungalows oft luxuriös ausgestattet und Sinnbild für mondänes Wohnen. Heute ermöglicht das Einfamilienhaus ein großzügiges Wohnen auf relativ kleiner Fläche und ist prädestiniert für offene Wohnräume mit exklusiver Ausstattung. Die Verbindung von innen und außen, von Wohnraum und Natur, wird ebenfalls durch die typischen großen, bodentiefen Fensterflächen begünstigt. 

Vorteile des Bungalows:

  • barrierefreies, stufenloses Wohnen
  • individuelle Gestaltungsmöglichkeiten
  • Verbindung von innen und außen
  • moderne, offene Raumkonzepte
  • ideal für gehbehinderte und ältere Menschen
  • viele Fensterflächen für Lichteinfall

Bungalow Grundrisse – hier ist Vielfalt Trumpf

Bungalow Grundrisse bieten eine große Vielfalt. Das liegt auch daran, dass die eingeschossige Bauweise viel Spielraum im Hinblick auf die Raumkonzepte bietet. So können Sie sich beispielsweise für einen klassischen, rechteckigen Grundriss entscheiden, so wie bei unserem Bungalow 1. Diesen gibt es in zwei Varianten: als Bungalow Flachdach oder als Bungalow Walmdach.


Auch ein Winkelbungalow ist eine attraktive Alternative, die durch einen Winkel bzw. Knick im Bungalow Grundriss charakterisiert wird. Hierzu zählen die beiden Varianten Bungalow 2 und Bungalow 4. Bei diesen bricht der Winkelbungalow die sonst klare Form auf besondere Weise auf und bietet so im Inneren optische Highlights sowie die Möglichkeit der durchdachten Raumteilung. 

Energieeffizienz beim modernen Bungalow

Selbstverständlich bleibt auch das Thema Energieeffizienz und Nachhaltigkeit beim Bungalow nicht auf der Strecke. Dank moderner Sonnenschutzverglasung wird ein zu starkes Aufheizen der Innenräume im Sommer vermieden. Im Winter trägt das einfallende Sonnenlicht wiederum zur Erwärmung des Innenbereichs bei. Gerade bei einem Bungalow mit Flachdach beziehungsweise bei Dächern mit geringen Neigungswinkeln bietet sich darüber hinaus die Installation von Solaranlagen an. Viele gute Gründe, um einen Bungalow zu bauen!

Einen Bungalow bauen – als Ausbauhaus oder schlüsselfertig

Wer mit OKAL einen Bungalow bauen möchte, der hat nicht nur im Hinblick auf die Stile die Wahl. Bauherren können sich auch für eine von insgesamt drei Bungalow Ausbaustufen entscheiden – je nachdem, wie viel Zeit und Geld sie in ihr neues Traumhaus investieren möchten: technikfertig, malervorbereitet und einzugsfertig. Letztere ist die perfekte Wahl für alle, die sich ihren Bungalow schlüsselfertig wünschen, um ohne eigenes Handanlegen einziehen zu können.

Kurz erklärt:

Was ist eigentlich ein Bungalow?

Unter einem Bungalow versteht man ein freistehendes, flaches Einfamilienhaus mit nur einem Stockwerk, das gänzlich stufenlos daherkommt. Beim Bungalow liegen also alle Wohnräume auf einer Ebene, um einen barrierefreien Zugang zu jedem Raum zu ermöglichen. 

Ist ein Bungalow auch mit Keller möglich?

Wer einen Bungalow baut, kann diesen auch um einen Keller erweitern. Allerdings zählt der Keller beim Bungalow nicht zum Wohngeschoss, sondern dient vielmehr als Platz für Technik oder als Stauraum. Oftmals finden Heizung oder Hausanschlüsse ihren Platz im Keller des Bungalows.

Welche Dachform kann ein Bungalow haben?

Bungalows haben sich in Bezug auf die Form des Dachs ständig weiterentwickelt. Zu den gängigen Dachformen gehören heutzutage unter anderem

  • Flachdach
  • Walmdach
  • Pultdach

Was definiert den Winkelbungalow?

Bei einem Winkelbungalow handelt es sich um eine besondere Bauform des eingeschossigen Einfamilienhauses, dessen Form entweder einen Winkel oder einen Knick aufweist. Dieser Winkel eignet sich beispielsweise ideal, um eine wind- und blickgeschützte Terrasse zu errichten. Je nach Grundriss des Bungalows sind hier L-, U-, T- oder sogar Z-Formen möglich. Damit hebt sich der Winkelbungalow auch optisch deutlich von anderen Hausformen wie der Stadtvilla, dem Townhouse oder dem Designhaus ab. 

Kann ein Bungalow mit Einliegerwohnung gebaut werden?

Befindet sich das zu bebauende Grundstück am Hang, kann es lohnenswert sein, den Bungalow mit Einliegerwohnung zu planen. Mit dieser lassen sich Mieteinnahmen erzielen, die wiederum für die Tilgung der Kreditkoste genutzt werden können. Auch kann die Einliegerwohnung im Bungalow später als eigene Wohneinheit für die Kinder oder als Wohnraum für die Großeltern genutzt werden.

Werfen Sie beispielsweise einen Blick auf unseren Bungalow 4 mit Walmdach und unseren Bungalow 4 mit Flachdach – beide sind bereits mit Einliegerwohnung geplant, die sich variabel für Familienmitglieder, für Mieter oder als Ferienwohnung nutzen lässt.

Bungalow Musterhaus

Wer sich selbst von den Vorteilen der eingeschossigen Bauweise überzeugen möchte, der sollte unser OKAL Bungalow Musterhaus in Stelle besuchen. In dem niedersächsischen Ort im Landkreis Harburg steht eine ganz besondere Variante des Bungalows: ein Bungalow mit Satteldach. Durch dieses entsteht ein ganz besonderes Gefühl von Größe – sowohl innen als auch außen. Auf einer Wohnfläche von rund 150 m2 haben hier Familien mit bis zu zwei Kindern ausreichend Raum. Und auch im Musterhaus Kaarst Bungalow können Sie sich vom Wohnkomfort und der Exklusivität unserer Bungalows überzeugen – hier trifft ein offener Grundriss auf große Fensterfronten, dank derer die Räume von hellem Tageslicht durchströmt werden. Wer sich dazu entscheidet, einen Bungalow mit OKAL zu bauen, der ist nur wenige Schritte von seinem Traumhaus entfernt.

Musterhaus Kaarst Bungalow

Girmes Kreuz-Str. 94 · 41564 Kaarst
02131 3869600
Mittwoch bis Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr
Route planen

Musterhaus Kaarst Bungalow ansehen

Kostenloses Infopaket bestellen

fieldset
  • kostenlos & unverbindlich
  • Hauspreisübersicht
  • edle Broschüre zum Eintauchen in die OKAL-Welt

*Pflichtfeld

Infopaket anfordern