Concept Store Hamburg

Häuser mit allen Sinnen erleben und entdecken

Sehen, fühlen, riechen, schmecken. Kurzum: OKAL und die Vielfalt der Häuser mit allen Sinnen erleben und entdecken – das ist die Idee hinter dem „Concept Store“, den der in Simmern im Hunsrück ansässige Hersteller von Premiumhäusern Ende vergangenen Jahres im Alstertal Einkaufszentrum in Hamburg eröffnet hat.

„Wir möchten damit ein breites Publikum ansprechen. Einerseits Passanten, die zufällig auf unser Ladenlokal stoßen und deren Neugier wir mit unserer Art der Gestaltung wecken. Anderseits diejenigen, die konkrete Hausbaupläne haben und sich bei uns umfassend informieren möchten“, beschreibt OKAL-Geschäftsführer Stephan Klee das besondere Konzept des ersten Ladenlokals dieser Art.

OKAL nehme damit eine Vorreiterrolle ein und biete Hausbauinteressenten eine Alternative zu den klassischen Musterhausparks. „Wir gehen praktisch dahin, wo unsere potenziellen Kunden sind.“ Und der Premiumhausanbieter tut es auf außergewöhnliche Weise. Wer das mehr als 80 Quadratmeter große Ladenlokal betritt, der taucht ein in eine andere Welt. In eine Welt voller warmer Farben, angenehmem Licht, ruhiger Musik, aber auch in eine Welt, in der der Digitalisierung mit all ihren Möglichkeiten eine besondere Bedeutung beigemessen wird. Online und offline gehen hier eine Symbiose ein. So wird beispielsweise die OKAL-Historie in einem zimmerhohen Regal und mit vielen Bildern anschaulich dargestellt. Unmittelbar daneben befindet sich der sogenannte Visionwalk – und damit ein perfektes Beispiel dafür, was im digitalen Zeitalter möglich ist. Mithilfe einer 3D-Brille tauchen die Besucher ein in die Welt der OKAL-Häuser. Sie „gehen“ durch die einzelnen Räume, erleben diese so realistisch als würden sie eine Vor-Ort-Besichtigung machen. „Dadurch haben unsere potenziellen Kunden die Option, ganz unterschiedliche Häuser kennenzulernen, ohne dass sie ihren Standort verändern müssen“, erklärt Klee. Das käme dem Gefühl einer Hausbesichtigung deutlich näher als beispielsweise das Durchblättern eines Kataloges.

Und wer schon konkrete Pläne für sein Traumhaus hat, der kann sich dieses an einem großen Touchscreen unmittelbar visualisieren lassen. Denn auch darum geht es im Concept Store: konkrete Wünsche in die Tat umsetzen. Dafür stehen vor Ort Hausbauexperten zur Verfügung, die sich Zeit nehmen und alle Fragen beantworten. Sitzecken dienen hierzu als Rückzugsort.

„Wir sind sehr stolz, unseren Concept Store umgesetzt zu haben. Der große Zulauf und die Begeisterung der Menschen zeigen uns, dass wir damit den richtigen Weg eingeschlagen haben“, so der OKAL-Geschäftsführer.

Kostenloses Infopaket bestellen

fieldset
  • kostenlos & unverbindlich
  • Hauspreisübersicht
  • edle Broschüre zum Eintauchen in die OKAL-Welt
Infopaket anfordern