Barrierefreiheit

Mit dem Bau Ihres OKAL-Haus sind Sie gut vorbereitet auf das Wohnen im Alter. Denn gemeinsam mit Ihnen planen wir Ihr Traumhaus von Anfang an so, dass es später mit geringfügigen Maßnahmen zu einem barrierefreien Zuhause umgerüstet werden kann.

Die Vorteile eines barrierefreien Hauses zielen nicht nur auf Senioren und Menschen mit Behinderung ab. Auch Familien mit kleinen Kindern profitieren davon, wenn es im Haus weniger Hindernisse und Stolperfallen gibt. Zum Beispiel können eine Rampe zum Hauseingang sowie eine breitere Eingangstür das Nachhausekommen mit einem Kinderwagen sehr erleichtern. Auch helle Beleuchtung, unterstützt durch Bewegungsmelder, vermittelt Kindern Geborgenheit und Eltern Sicherheit.

Barrierefrei wohnen im Bungalow von OKAL

Bungalows sind komplett ebenerdig und somit optimal, um sich dort auch noch bis ins hohe Alter ohne Einschränkungen frei bewegen zu können.

Entdecken Sie unsere Bungalows

Mehr Barrierefreiheit schon ab der Grundrissplanung

Wir haben Grundrissvarianten entwickelt, die speziell die Bedürfnisse älterer, pflegebedürftiger oder behinderter Menschen berücksichtigen. Diese besonders auf Barrierefreiheit ausgerichteten Grundrisse können in vielen unserer Häusertypen ausgeführt werden und umfassen folgende Lösungen:

Innentüren

Die Durchgänge der Innentüren sind deutlich breiter, so dass auch ein Rollstuhl oder Pflegebett leicht hindurch passt. Die Türen im Bad und WC sind von innen abschließbar, können aber zusätzlich auch von außen entriegelt werden.

Bodentiefe Terrassenfenster

Barrierefrei in den Garten oder auf die Terrasse – dafür sorgen bodentiefe Terrassenfenster ohne Schwelle und mit heruntergesetztem Fenstergriff, der auch im Sitzen leicht zu erreichen ist.

Badausstattung

Zu den barrierefreien Lösungen im Bad gehören rutschhemmende Fliesen, ein bodengleicher Duschplatz mit Klappsitz, ein auch mit dem Rollstuhl einfach zu erreichender Waschtisch mit Thermostat-Waschtisch-Armatur und ein behindertengerechtes WC.

Oder mehr Barrierefreiheit einfach nachrüsten

Nicht jeder möchte von Anfang an in einem barrierefreien Haus wohnen. Zum Glück lässt sich in nahezu jedem Traumhaus von OKAL die Barrierefreiheit auch nachträglich entscheidend erhöhen. Und das oft nur mit geringem Aufwand. Denn selbstverständlich können Sie z. B. die oben erwähnte Badausstattung auch erst dann einbauen, wenn es wirklich nötig ist. Beruhigend zu wissen ist auch, dass alle OKAL-Treppen so konstruiert sind, dass später problemlos ein Treppenlift installiert werden kann.