Was heißt Ausbauhaus?

Wer sich für ein Ausbauhaus von OKAL entscheidet, der entscheidet sich für zahlreiche Möglichkeiten. Denn hier gibt es eine Vielzahl verschiedener Abstufungen. In vielen Fällen übernehmen die Firmen hier nur den Rohbau, der komplette Innenausbau liegt in den Händen der Bauherren. Folgende Leistungen sollten bei einem Ausbauhaus immer inklusive sein:

  • Errichtung der Außen- und Innenwände
  • Eindeckung des Daches und Montage der Dachunterschicht
  • Wärmedämmung
  • Verkleiden beziehungsweise Verputzen der Fassade
  • Montage der Haustür mit Schließanlage
  • Einbau der Fenster (hierzu gehören auch die Rollläden) und, falls vorhanden, der Terrassentür
  • Montage von Leerrohren für elektrische Leitungen
  • Vormontage der Rohre für Wasser-, Abwasser- und Gasanschlüsse

 

Das bedeutet auch, dass die Bauherren noch zahlreiche Arbeiten selbst ausführen müssen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Einbau von Trennwänden
  • Verlegung von Estrich
  • Verlegung aller Bodenbeläge, inklusive Fliesen
  • Innenputz- und Lackierarbeiten
  • Maler- und Tapezierarbeiten
  • Einbau der Innentüren
  • Sanitärinstallationen
  • Anschluss von Wasser und Abwasser
  • Installation von Gas- und Stromleitungen
  • Einbau der Heizungsanlage

 

Was heißt schlüsselfertig bauen?

Anders ist es, wenn sich die Bauherren dazu entscheiden, schlüsselfertig zu bauen. Eigentlich ist dieser Begriff gleichbedeutend damit, dass am Ende des Bauprozesses der Schlüssel übergeben wird und die Bauherren nur noch einziehen müssen. Allerdings ist der Begriff rechtlich nicht eindeutig definiert, sodass es hier teilweise große Unterschiede im Hinblick auf den Fertigstellungsgrad gibt. Nicht so bei OKAL. Denn wir haben uns bewusst für Transparenz entscheiden. Deswegen bieten wir unseren Kunden insgesamt drei Ausbaustufen: technikfertig, malervorbereitet und einzugsfertig.

Welche Ausbaustufen gibt es?

Ein Ausbauhaus mit OKAL bauen heißt: Selbst entscheiden, mit wie viel Eigenleistung man sich als Bauherr einbringen möchte. So gibt es in der Ausbaustufe „technikfertig“ die Möglichkeit, sein handwerkliches Geschick einzubringen. Das bedeutet: Fliesen an Wänden und Böden, Innentüren inklusive Türzargen, Innenfensterbänke, alle sanitären Anlagen, Malerarbeiten sowie Fußbodenverlegung übernehmen die Bauherren.

In der Ausbaustufe „malervorbereitet“ unterdessen übernimmt OKAL die Verlegung aller Boden- und Wand­fliesen, die Installation der Innentüren und Türzargen, Innenfensterbänke, aller sanitären Einrichtungen sowie die Verspachtelung der Gips­flächen. Die Malerarbeiten und Fußbodenverlegung fallen dann in den Zuständigkeitsbereich der Bauherren.

Das i-Tüpfelchen ist die Ausbaustufe „einzugsfertig.“ Denn diese hält genau, was sie verspricht: Die Bauherren müssen lediglich ihre Koffer packen und können einziehen. Sogar die Endreinigung übernehmen wir.

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck unserer Häuser. Wählen Sie aus unseren unterschiedlichen Haustypen und besuchen Sie doch einmal unsere Mutserhäuser.

Kontakt

Ihr persönlicher Hausberater

Unser vielfältiges und exklusives Design hat Sie überzeugt und Sie möchten nun nähere Informationen über uns, unsere Leistungen und unsere OKAL-Fertighäuser? Dann füllen Sie nachfolgendes Kontaktformular aus – und der für Sie zuständige OKAL-Berater wird Sie in Kürze kontaktieren, um mit Ihnen einen Termin für ein persönliches Gespräch zu vereinbaren. Diese Erstberatung ist für Sie selbstverständlich unverbindlich und kostenlos.

Bestellen Sie Ihr persönliches Infopaket

fieldset